Markusturm

Markusturm

Der Markusturm wird in Venedig liebevoll auch als der Hausherr (paron de casa) bezeichnet da er das Wahrzeichen der Stadt ist. Mit einer Höhe von 100 Meter und hatte ursprünglich die Funktion eines Aussichtsturms. Auf dem viereckigen Glockenturm steht die Zelle mit den 5 Glocken und oben drauf die Spitze mit der Kupferstatue des Erzengels Gabriel. Im Jahr 1902 brach der Turm ein und sein Wiederaufbau war stark in Frage gestellt. Dieses Bauwerk ist stark mit dem traditionellen Fest am schmutzigen Donnerstag verbunden „volo dell’angelo“, der einst „volo del turco“ hieß und an einen Seiltänzer erinnerte, der auf einem Seil von einem geankerten Boot aus bis zur Glockenzelle stieg. Im Laufe der Jahre wurde diese Strecke von einer Holztaube zurückgelegt und heute ist ein als Engel verkleidetes Mädchen, die den Karneval einläutet. Befindet man sich in Venedig sollte man unbedingt zur Spitze, zu Fuß oder mit dem Fahrstuhl, erreichen um das atemberaubende Panorama auf Venedig zu erleben. Von dort oben hat man einen kompletten Überblick auf die Stadt und bei besonders klaren Tagen bis zu den Alpen.

Anschrift
Piazza San Marco, 30124 - Venezia
Transportwesen
Buslinie 1, 2, N, | San Marco Vallaresso
Go!